Funkes neuer "Drachenreiter"

Buchtipp Der "Drachenreiter" kehrt endlich zurück. 19 Jahre nach ihrem gleichnamigen Jugendbucherfolg mit internationaler Drei-Millionen-Gesamtauflage erzählt die Starautorin Cornelia Funke ("Tintenherz", "Die wilden Hühner") neue Abenteuer aus einer Welt, die dank...

PM |

Buchtipp Der "Drachenreiter" kehrt endlich zurück. 19 Jahre nach ihrem gleichnamigen Jugendbucherfolg mit internationaler Drei-Millionen-Gesamtauflage erzählt die Starautorin Cornelia Funke ("Tintenherz", "Die wilden Hühner") neue Abenteuer aus einer Welt, die dank hoch intelligenter Homunkuli, mürrischer Koboldmädchen oder auch baukünstlerischer Fjord-Trolle und wild wuchernder Natur wie verzaubert erscheint.

Die Hauptrolle spielen dabei wieder die Drachen. In "Die Feder eines Greifs" wirbt die Bestsellerautorin für den Schutz der Fantasie und der Natur. Die Action-Handlung treibt Funke in bewährter Manier mit skurrilen Ideen und vielen Figuren voran und bereichert die 400-Seiten-Geschichte noch um Gefühl und Humor. So dürfte die Erfolgsautorin bei ihren zahlreichen Fans wieder einmal Lese-Sucht auslösen.

ÜBER DIE AUTORIN

Cornelia Funke stammt aus Dorsten und lebte lange in Hamburg. Inzwischen wohnt die 57-jährige Schriftstellerin in Malibu (USA). Ihre Bücher wurden in 37 Sprechen übersetzt. Neben dem Schreiben engagiert sich die Autorin für den Schutz der Umwelt. Unter anderem ist sie Botschafterin für die UN-Dekade "Biologische Vielfalt".

Das Buch

Die Feder eines Greifs,

Drachenreiter Band 2, Roman

Cornelia Funke

Verlag: Dressler Verlag

ISBN: 978-3-7915-0011-9

Preis: 18,99 Euro

Auch als E-Book erhältlich

SWP

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr