Eine Liebesgeschichte, ein Sofa und eine Geige

Die junge Geigerin Valerie hat genug von München und ihrem untreuen Freund. Sie kehrt der Stadt den Rücken und zieht nach Paris, um dort die Stelle der zweiten Konzertmeisterin eines Orchesters anzutreten.

AM |

Roman Die junge Geigerin Valerie hat genug von München und ihrem untreuen Freund. Sie kehrt der Stadt den Rücken und zieht nach Paris, um dort die Stelle der zweiten Konzertmeisterin eines Orchesters anzutreten. Doch der Neustart wird für Valerie nicht zum erhofften Befreiungsschlag. Nicht nur die mangelnden Sprachkenntnisse machen ihr zu schaffen, sondern auch ihre Kollegin Madam Prokova, die erste Konzertmeisterin, die ihr offen feindselig gegenübertritt.

Beim Einrichten ihrer neuen Wohnung stößt Valerie auf einen Hohlraum in ihrem geerbten Biedermeiersofa. Darin: das Tagebuch ihrer verstorbenen Urgroßtante Elise. Seine Lektüre führt Valerie in das Bonn des Jahres 1914, wo sich Elise, selbst Konzertpianistin, in den Geiger Karl Finkenberg verliebt. Doch der Ausbruch des Ersten Weltkriegs bereitet den Zukunftsplänen des Paares ein dramatisches Ende.

DIE AUTORIN

Verena Maria Kalmann wuchs in Bonn auf. An der Universität Mainz studierte sie Übersetzen für Italienisch, Französisch und Englisch. Nach dem Studium arbeitet sie in einer Behörde, für ein Übersetzungsbüro in Italien und einen Sprachdienstleister in der Schweiz. Kalmann lebt in Konstanz und spielt selbst Geige und Klavier.

Das Buch

Von Elise

Verana Maria Kalmann

Verlag: Tinte & Feder

Preis: 7,99 Euro

ISBN: 978-1-542-04619-0

SWP

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr