Die Kinokolumne

Anja und Marcus schauen für uns jede Woche einen aktuellen Kinofilm an. Dieses Mal: "Mein neues bestes Stück".

SWP |

Anja: "Pulleralarm"

Klar, jede von uns Frauen hat sich schon gefragt, wie es wohl ist, ein bestes Stück zu besitzen. Diese französische Komödie thematisiert die Männern so wichtigen Zentimeter zwischen den Beinen. Dabei dürfen natürlich die üblichen Witze und kleinen Unfälle um dieses Teil nicht fehlen. Der Klassiker, Haut in Reißverschluss - und ja, liebe Männer, einfach nur autsch -, ist natürlich auch dabei.

Das war es dann aber auch schon. Die Witze sind ziemlich schnell verbraucht und ganz schön oberflächlich. Außerdem ist mir der Film viel zu nervös, dabei aber nicht kurzweilig. Ich bin von französischen Komödien Besseres gewohnt. Wo bleibt da bei all dem Witz das Niveau, das ich bei den Franzosen so schätze? Ich habe wieder einmal die Bestätigung, dass nur unter die Gürtellinie keinen guten Film ausmacht.

Marcus: "Charme-los"

Hand aufs Herz: Wer von uns Männer hat noch nie darüber nachgedacht, wie es wäre, eine Frau zu sein und wie sich das Handauflegen dann anfühlen würde? Aufgrund von Stichproben behaupte ich, dass sich auch die meisten Frauen den Tausch schon mal vorgestellt haben. Entsprechend wenig außergewöhnlich ist das Thema auch in Filmen. Aktuell haben wir eine Interpretation aus Frankreich vorliegen, die bei mir nicht so richtig zündet. Die Hauptdarstellerin Audrey Dana ist omnipräsent, sie übernahm neben der Hauptrolle auch Regie und Drehbuch. Möglicherweise ist das zu viel, denn die gewisse Sympathie kam bei mir nicht recht auf. Die Gags gehen über "Eine Frau hat einen Penis" selten hinaus. Mit seinen 99 Minuten ist der Streifen nicht lang, aber kurzweilig eben auch nicht.

Anja und Marcus schauen für uns jede Woche einen aktuellen Kinofilm an. Reaktionen an uwo@swp.de

Der Film

Mein neues bestes Stück

Komödie - Frankreich,

FSK: ab 0 Jahre

99 Minuten

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr