Die Kinokolumne

Anja und Marcus schauen für uns jede Woche einen aktuellen Kinofilm an. In dieser Woche war das: Emoji - Der Film.

SWP |

Anja: :-(

Wer kennt sie nicht, die kleinen bunten Bildchen, die man sich in Textnachrichten schicken kann? Angefangen hat das Ganze mit Piktogrammen, zusammengesetzt aus Zusatzzeichen. Der Urvater des Emojis hat in diesem farbgewaltigen 3D-Spektakel allerdings keinen Platz. Vielleicht war er den Machern einfach zu platt. Apropos zu platt, das gilt vor allem für die Geschichte. Dabei hätte man wirklich viel aus der Idee rausholen können.

Ich kann mir nur vorstellen, dass die ursprüngliche Intuition war, die Helden in einer actionreichen Jagd durch das Handy zu begleiten. Herausgekommen ist aber leider ein fast schon langweiliger Animationsfilm. Beim richtigen Publikum wird aber nach Genuss dieses Filmes die Emoji-Nutzung sicherlich inflationär gestiegen sein.

Marcus: :-|

Wer schon immer wissen wollte, was eigentlich mit den Ideogrammen, Emoticons oder eben Emojis abgeht, kann sich diesen Film geben, erfährt am Ende aber nicht viel aus Textopolis. Die eigentliche Idee finde ich ja klasse. Eine Geschichte um die bunten Bildchen stricken, die die meisten von uns tagtäglich benutzen. Rausgekommen ist ein durchaus temporeicher und wirklich sehr, sehr bunter Animationsfilm. Trotz der kurzen Spielzeit erwischte ich mich dennoch öfter beim Wie-lange-geht-es-noch-Blick aufs Display in der Hosentasche. Denn inhaltlich ist das Ganze sehr einfach gestrickt, mir fehlt eine liebevolle Kreativität für die Figuren und am Ende bleibt der Eindruck der vielen platzierten Produkte. Trotz fehlender Altersgrenze würde ich meine Zwerge hier nicht ins Kino setzen.

Anja und Marcus schauen für uns jede Woche einen aktuellen Kinofilm an. Reaktionen an uwo@swp.de

Der Film

Emoji - Der Film

Animation - USA

FSK: ab 0 Jahren

87 Minuten

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr