Die Kinokolumne

Jede Woche schauen Anja und Marcus einen aktuellen Kinofilm für uns an. Dieses Mal: Immer noch eine unbequeme Wahrheit.

SWP |

Anja: "Ein wahrer Aufschrei"

Mit Blick auf die Wettergewalten in den USA, bei denen einem die realen Bilder einen Schauer über den Rücken jagen, schiebt sich dieser Film in den Fokus der Aufmerksamkeit. Er verdeutlicht, was die Real-Life-Bilder im Fernsehen zeigen: die Brisanz des Themas. So wird sehr deutlich Kritik an der amerikanischen Regierung geübt und deren Umgang mit den Themen Umwelt und Klima. Für mich feierte der Film zur richtigen Zeit Premiere. So geht derzeit nicht nur ein Aufschrei durch die amerikanische Bevölkerung, sondern dieser wird auch im Kino noch verstärkt. Es sind gewaltige Bilder, die Cohen und Shenk hier auf die Leinwand bringen. Der Film hat mich sehr berührt und zu mehr Nachhaltigkeit im täglichen Leben ermahnt. Eine

absolute Empfehlung.

Marcus: "Zur Erinnerung"

Nach etwa zehn Jahren ist Al Gore der Meinung, dass die Welt eine Erinnerung an den Umweltschutz benötigt. Dazu blickt er zurück und betrachtet aktuelle Entwicklungen. Die Hurrikans "Harvey" und "Irma" spielen noch keine Rolle, aber andere Katastrophen, die uns die letzten Jahre bewegt haben, werden emotional, mit eindrucksvollen Bildern und Schicksalen gezeigt. Demgegenüber wird das Pariser Abkommen als Hoffnung gebender Gegenpol gestellt. Ein zentraler Punkt ist, wie ich vermute, für Gore unerwartet, aber mindestens nicht gehofft, die Präsidentschaft von Donald Trump und dessen Einstellung zur Erderwärmung. Kleines Manko: Gore stellt seine ehrenwerten Verdienste typisch amerikanisch, hier aber ein wenig zu sehr in den Vordergrund.

Anja und Marcus schauen für uns jede Woche einen aktuellen Kinofilm an. Reaktionen an uwo@swp.de

Der Film

Immer noch eine unbequeme Wahrheit

Dokumentation - USA,

FSK: ab 6 Jahren

98 Minuten

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr