Die Kinokolumne

Jede Woche sehen sich Anja und Marcus für uns einen aktuellen Kinofilm an. Heute: Cars 3 - Evolution.

SWP |

Anja: "Die Pole Position verteidigt"

Die Rennautos sind wieder los! Der rote Flitzer Lightning McQueen muss sich allerdings eingestehen, dass ohne technische Weiterentwicklung kein Sieg möglich ist. Sein altbekanntes Team, erweitert um eine neue Trainerin, ist jedoch für Lightning da und gibt ihm im Rennen um den Piston Cup den entscheidenden Feinschliff. Gemeinsam müssen sich die Freunde gegen die neue Generation behaupten. Keine leichte Aufgabe! Das Team hat jedoch ein Ass im Ärmel: Bordcomputer Sebastian, gesprochen von Formel-1-Star Sebastian Vettel. Im englischen Original ist der Synchronsprecher des Bordcomputers übrigens Vettels Konkurrent Lewis Hamilton. Für mich ist diese Reihe immer wieder ein Spaß. Der kleine Rote hat die Pole Position definitiv verteidigt.

Marcus: "Ein Gang

zurück"

Vor elf Jahren kam der erste Teil von "Cars" in die Kinos - und ich hatte tierisch Freude an diesem Film. Animierte Autos, die Augen haben und sprechen können - eigentlich ziemlich eigenartig, aber es erwies sich als total cool. Der zweite Teil in der Agentenwelt war dann ganz okay. Nun folgt das dritte Kapitel, das irgendwo dazwischen liegt. Über die animierten Bilder braucht man kaum noch etwas sagen: Sie sind nahezu perfekt. Inhaltlich befasst sich der Streifen mit dem Älterwerden und dem Verlust der eigenen Konkurrenzfähigkeit. Dafür ist Lightning McQueen erwachsener geworden. Aus diesem Grund fehlt ihm aber der bisher bekannte, lockere Humor. Für Nostalgiker sind jedoch einige Szenen dabei, die das alte "Cars"-Gefühl aufleben lassen.

Anja und Marcus schauen für uns jede Woche einen aktuellen Kinofilm an. Reaktionen an uwo@swp.de

Der Film

Cars 3 - Evolution

Animation - USA, 2017

FSK: Freigabe ab 0

102 Minuten

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr