Exotisches Essen bei schönem Ausblick

Wer Ulms historische Silhouette mit der Donau sehen möchte, hat von hier einen traumhaften Blick. Unter schützenden Baumkronen sitzend lässt sich das Leben entlang des Flusses beobachten.

PETRA STARZMANN |

Wer Ulms historische Silhouette mit der Donau sehen möchte, hat von hier einen traumhaften Blick. Unter schützenden Baumkronen sitzend lässt sich das Leben entlang des Flusses beobachten. "Wir kommen sehr gerne an heißen Tagen, hier sitzen wir schön frisch und der Ausblick auf Ulm ist wunderbar", sind sich Lara und Lynn einig, die öfter aus Ludwigsfeld den Weg hierher finden. Doch nicht nur die Aussicht auf Ulms Schokoladenseite lockt Einheimische und Touristen zur Insel vom Stein, benannt nach der Adresse und dem Namen des Inhabers Christopher Stein. "Mir ist es sehr wichtig, dass alle freundlich sind", verweist Stein auf sein junges Team.

REGIONALES UND EXOTISCHES

In der Tat fällt die Freundlichkeit auf. Immer zuvorkommend, doch nicht aufgesetzt. Beim Essen setzt die Insel vom Stein auf "Fleischeslust", doch auch Vegetarier werden fündig: mit Kässpätzle, Salaten oder lecker knusprigen Kartoffeln mit Sour Creme. Die feinen Steaks vom offenen Feuer bekommen schöne Röstaromen - exotisch mutet das Krokodil auf der Karte an. "Es stammt aus einer Zucht. In Ländern wie Afrika oder Australien wird das ganz normal gegessen wie bei uns Rindfleisch", erklärt Stein. Empfehlenswert ist die Fingerfood-Platte, vor allem zu den ausgewählten Drinks, Aperitifs und Cocktails. Erfrischend ist auch das Flavoured Water mit Basilikum/Zitrone und anderen Zutaten. Eine verlockende Alternative zum kühlen Eis ist der Schokokuchen mit flüssigem Kern nach Oma Hildes Rezept - eine süße Sünde beim Entspannen.

Info

Insel vom Stein, Insel 1, Neu-Ulm, Öffnungszeiten:

Mo-Do 17-23 Uhr, Fr und Sa, 12-1 Uhr, So 12-23 Uhr und bei schönem Wetter: Mo-Do Biergarten ab 12 Uhr (nur Getränke - warme Speisen ab 17 Uhr)

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr