Die grüne Insel

JONAS BLAU Der Ausdruck "grüne Insel" für Irland kommt natürlich nicht von ungefähr. Dass auf Irland viel Grünes wächst, liegt unter anderem am häufigen Regen - es ist deshalb ratsam, immer einen Regenschirm in der Tasche zu haben.

SWP |

JONAS BLAU

Der Ausdruck "grüne Insel" für Irland kommt natürlich nicht von ungefähr. Dass auf Irland viel Grünes wächst, liegt unter anderem am häufigen Regen - es ist deshalb ratsam, immer einen Regenschirm in der Tasche zu haben. Trotzdem zeigt sich auch oft die Sonne und die Temperaturen sind auch im Winter eher mild.

Dublin ist eine sehr junge Stadt. Man sagt, dass über die Hälfte der Einwohner unter 40 Jahre alt ist. Kein Wunder also, dass es in Dublin unzählige Pubs und Bars mit Livemusik oder irischen Tänzen gibt. Berühmt ist das Viertel Tempel Bar oder die Pubs auf der Camden Street. Die Top-Sehenswürdigkeiten in der quirligen Stadt sind neben der Temple Bar das Guinness-Store-House, das Dublin Castle, die Figur Molly Mallone, das Trinity College und das Spire - eine über 100 Meter hohe Nadel, die mitten in Dublin steht. Wer gerne einkauft, wird in Dublin auf jeden Fall fündig - limitiert ist man meist nur durch die Größe des Koffers, mit dem man unterwegs ist.

RAUS AUS DER STADT

Wer noch Zeit übrig hat, kann mit dem Zug (DART) oder dem Bus in kurzer Zeit die umliegenden Küstenorte und Fischerdörfer erreichen und dort die einmalige Natur genießen. Wenn es etwas weiter weg gehen soll, bieten sich Tages-Bustouren nach Belfast oder zum Giant's Causeway an. Diese Formation aus Basaltsäulen ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Nordirlands. Das Naturdenkmal entstand vor rund 60 Millionen Jahren durch eine vulkanische Eruption. Dabei wurde entlang einer Bruchstelle eine große Menge flüssiger Lava an die Oberfläche geschleudert. Die auskühlende Lava erstarrte zu den bemerkenswerten und bizarren Gesteinsformationen. Die meisten der rund 37.000 Basaltsäulen sind sechseckig und im Schnitt 30 Zentimeter breit. Einige haben vier, fünf, sieben oder acht Seiten. Viele dieser Säulen tragen in Anlehnung an ihre Form und ihr Aussehen Namen wie Lady's Fan (Damenfächer), Horse Shoe (Hufeisen), Wishing Chair (Wunschstuhl) oder Giant's Organ, die Orgel des Riesen. Als schönste Formation am Giant's Causeway gilt das Amphitheater mit Säulen bis zu fast 25 Metern Höhe und Klötzen, die wie Riesensitze wirken. Auf dem Weg zum oder vom Giant's Causeway kann man auch an einer Whiskey Destillerie halt machen und sich durchprobieren.

Info

Jonas Blau wohnt in Ulm und geht auf Reisen wann immer er kann. Einmal im Monat nimmt er Sie im Wochenblatt mit.

Reisezeit

Hochsaison auf der grünen Insel ist im Juli und August. Zu dieser Zeit muss man neben einem großen Ansturm auf die besten Attraktionen auch mit höheren Preisen rechnen. Dafür gibt es im Sommer unzählige Festivals und Events.

Die Nebensaison ist Mai/Juni sowie September/Oktober. Diese Monate sind sehr empfehlenswert, denn es ist nicht so voll und das Wetter spielt auch gut mit.

SWP

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr